GPLcontemporary | Bodo Korsig und 16X_Angewandte
765
post-template-default,single,single-post,postid-765,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Bodo Korsig und 16X_Angewandte

Posted by contemas in News

B20151_BK

 

Bodo Korsig und 16X _ Angewandte

Formelhaften Bildelemente

 

Die formelhaften Bildelemente von Bodo Korsig wecken mit ihren Symmetrien und Spiegelungen, ihren Reihungen und Anhäufungen Assoziationen zu Gestaltungsmustern der Natur und lassen an biomorphologische, molekulare und neuronale Strukturen denken. Auch Bodo Korsig beschäftigen die uralten Fragen nach Wahrnehmung, Erinnerung und Kreativität und ist dabei von medizinischen, physikalischen und elektrochemischen Erkenntnissen beeinflusst. Bodo Korsig wendet bestimmte Bildmuster des naturwissenschaftlich geschulten Blicks an.

Er verfremdet und verändert sie, erfindet neue hinzu. Seine Bildzeichen repräsentieren die Frage, in wieweit unsere Wahrnehmungen und Entscheidungen von biologischen Prozessen geleitet sind. Ganz anderen Fragen gehen die Studierenden der Malerei (Universität für angewandte Kunst, Wien) nach und sammeln hierbei mit der Gruppenausstellung ihre ersten Galerieerfahrungen.

 

B20151_BK_Video

 

Ganz anderen Fragen gehen die Studierenden der Malerei (Universität für angewandte Kunst, Wien) nach und sammeln hierbei mit der Gruppenausstellung ihre ersten Galerieerfahrungen.

 

B20151_16X

B20151_16X_3

B20151_16X_2

611px-Uni_für_angewandte_Kunst_Wien_Logo.svg Kopie

 

Die Austellungen sind vom 30. Jänner bis 7. März 2015 zu sehen.

12 Feb 2015