GPLcontemporary | Dirk Salz – Zwischen den Zeilen
1005
post-template-default,single,single-post,postid-1005,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Dirk Salz – Zwischen den Zeilen

Dirk Salz – Zwischen den Zeilen

Posted by contemas in News

Dirk Salz

Zwischen den Zeilen

B20154_DS_raumsicht_3

 

Aufwendig und langsam entstehen die Bilder, denen jeglicher malerischer Gestus fehlt. Dirk Salz trägt pigmentiertes Harz Schicht für Schicht auf Holz oder Aluminiumplatten auf, klebt zwischendurch Teile der Bildfläche ab, um farbige Überlagerungen zu erwirken und versiegelt

das Bild schließlich mit Polyurethanlack. Die hochglänzende glatte Oberfläche wird zum Spiegel, der zwar die Umgebung wiedergibt, aber den Blick auf sich selbst zunächst verweigert. Nun aber wird es spannend, denn je unausweichlicher der Betrachter mit seiner eigenen Reflexion

konfrontiert wird, desto anziehender wird das Gegenüber. Dass man sich die Bilder von Dirk Salz in der Bewegung erschließen muss, wird schnell deutlich. Dann entdeckt man – zwischen den Zeilen – die Details: die Dicke der MDF-Platte mit den erstarrten Nasen aus Lack, die Unebenheiten in der Oberfläche und die Farbtöne, die aus dem Untergrund langsam aufsteigen.

(Gudrun von Schoenebeck)

B20154_DS_inge

B20154_DS_1940_vr Kopie

B20154_DS_1957_seit

Ausstellung Zwischen den Zeilen  ist noch bis zum 6. Juni 2015, in der Sonnenfelsgasse 6, 1010 Wien, zu sehen.

28 Apr 2015