GPLcontemporary | Matta Wagnest – SOUND OF FAME
3146
post-template-default,single,single-post,postid-3146,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Matta Wagnest – SOUND OF FAME / Matta Wagnest - SOUND OF FAME 13.12.2018-08.02.2019

Matta Wagnest – SOUND OF FAME

Posted by gplcontemporary in News

Ausstellungsprojekt Matta Wagnest 
Der Titel „sound of fame“ steht wie eine „Klangwolke“ im Raum und stellt zugleich die Frage: Was ist Erfolg? Was ist Ruhm? Wer definiert diese „Qualitäten“ und wer formuliert daraus „Parameter“? Zahlreiche Kooperationen mit internationalen KünstlerInnen verweisen auf Matta Wagnests Zugang zu „Erfolg“. Die performance „hngrrrr“ hebt einen eklatanten „Mangel“ … auf das Podest der Kunst, um so neue Zugänge und Lösungen zu evaluieren . In Fortsetzung ihrer Biennale.performance „print“ zeigt Wagnest wieder einmal mehr, dass die Zeit des Aktionismus noch keineswegs vorbei ist!

Biennaleprojekt Matta Wagnest 
Die Arbeit „square.metre“ auf der diesjährigen Architekturbiennale in Venedig von Matta Wagnest stellt die Frage: what is your fear about? Als „geistige Skulptur“ werden sämtliche Aktivitäten der Künstlerin im Zeitraum der Biennale zusammengeführt, um sich im erweiterten Diskurs zu verorten. Die so entstandenen Werke werden im Rahmen der nächsten Ausstellungen präsentiert.

Matta Wagnest, „oil.mask“, 2016; petroleum on canvas; 130 x 170 cm;

Matta Wagnest, „casa.verde“, 2001 – 2018; spinnaker object, 5x4x3m;

22 Dez 2018