GPLcontemporary | Wie ist es eine Fledermaus zu sein? – Michael Endlicher
994
post-template-default,single,single-post,postid-994,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Wie ist es eine Fledermaus zu sein? – Michael Endlicher

Wie ist es eine Fledermaus zu sein? – Michael Endlicher

Posted by contemas in News

Michael Endlicher

Wie ist es eine Fledermaus zu sein?

 

B20154_ME_gesamt

 

Im Rahmen des Projektes der Kunsthalle Wien von Destination Wien EXTENDED bespielt Michael Endlicher in der Zeit vom 15. – 30. April. 2015 den Red Carpet Showroom/U-Bahnknoten Karlsplatz, Wien

 

Das große Staunen

Zwar ist die ausladende Vitrine kein klassischer Guckkasten, dennoch referiert der Künstler mit seiner Bespielung als „Schau(er)kasten“ – siehe sein eindrückliches Video aus surrealen Körperbildern und erfundenen Wörtern – auf das weite Feld der (Wiener) Volksbelustigung. Schließlich sahen die Romantiker nur das Verhalten des „einfachen Vol- kes“ als natürlich und wahrhaftig an. Vielleicht entwickelt die Installation in den unheimlichen Tiefen des hochfrequentierten Ubahnknotenpunkts ja magische Anziehungskraft. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

(Michael Endlicher)

 

B20154_ME_Vlad

B20154_ME_fledermauszusein1

 

24 Apr 2015